Orion

Schäfer, Jäger

"True shepherd of Anu" in Babylon



Uru-anna-Orion "Licht des Himmels", Sonnengott der Akkadier. Er entspricht dem chaldäischen Sonnengott Dumu-zi, "Sohn des Lebens", auch Tammuz, bekannt in der Antike als Adonis. Orion, ältere Schreibweise Oarion, vgl. warrior. Nach Ovid wurde Orion aus einer von Jupiter, Neptun und Merkur befruchteten Stierhaut geboren.
Ser-apis
Riese Gabara, Giga, Algebar
In den Hindu Brahmanas ist Orion Praja-pati, als Hirsch Mriga verfolgt er seine eigene Tochter, die schöne "roe Rohini" (Stern Aldebaran im Stier).
Irland: Caomai, "der bewaffnete König
Sachsen: Ebudrung, Ebidring.
Wieland, der Schmied
Adonis, v. Mars getötet
äthiopischer Hammurabi
finnischer Wäinamoninen
nordisch: Orwandil
Orwandils Zehen: Der Stern Rigel markierte einen der großen Zehen des Orwandil, der andere Zeh war vom Gott Thor während des Frostes abgebrochen und an den Nordhimmel versetzt worden, wo er zum Stern Alkor im großen Bären wurde.




Orion mit dem Löwenfell (Sonnenvlies, Sonnenwende)

ägypt. Horus

Plutarch: Orion ist "die Seele des Horus"
Osiris ist das erste der fünf Kinder von Geb (Erde) und Nut (Himmel). "Osiris is especially associated with the Duat (Unterwelt=untere Himmelshälfte), a watery celestial region where he consorts with Orion and Sothis, heralds of inundation and fertility. He is also Lord of Eternity..."
Osiris wird ermordet: Seth ertränkt ihn im Nil (Milchstraße) / in einer anderen Version schneidet er Osiris' Körper in 14 Teile, die er über ganz Ägypten verstreut Seth (Skorpion) übernimmt den Thron, während Isis nach Osiris sucht, findet und zurück ins Leben bringt, anschließend schwanger von ihm versteckt sie sich und gebiert den Sohn Horus (Orion und Stundenkreis, neues Jahr).

3 Gürtelsterne

Die Gürtelsterne weisen in die Richtung des Sirius, des hellsten Sterns im Sternbild des Großen Hundes (lat. Canis Major), südöstlich vom Orion.
Speersterne, Waffe, Aaronstab, Pfeil, Speer, Jakobsstab, die Drei Könige, heilige 3 Könige Kaspar, Melchior und Balthasar aus dem Osten/Orient bringen "Weihrauch, Myrrhe und Gold" zur "Geburt Christi" d.h. dem Aufgang der Sonne am Wintersolstiz

The early Hindus called them Isus Trikanda, the Three-jointed Arrow
germ. Jakob Stab; and some had it Peter's Staff. Similarly, it with the Norse Fiskikallar, or Staff; the Scandinavian Frigge Rok, Frigg's, or Freya's Distaff, in West Gothland Frigge Rakken
Seamen have called it the Golden Yard-arm; tradesmen, the L, or Ell, the Ell and Yard, the Yard-stick, and the Yard-wand, as occupying 3° between the outer stars, the Elwand of Gavin Douglas; Catholics, Our Lady's Wand; and the husbandmen of France and along the Rhine, Râteau, the Rake. In upper Germany it has been the Three Mowers(Mäher); and it is often the Magi, the Three Kings, the Three Marys, or simply the Three Stars

(aus: Star Names, Their Lore and Meaning - Richard Hinckley Allen, Dover 1963)

Alpha-Stern

Betelgeuze is from Ibn al Jauzah, the Armpit of the Central One; degenerated into Bed Elgueze, Beit Algueze, Bet El-geuze, Beteigeuze, etc., down to the present title, which itself also is written Betelgeuse, Betelguese, Betelgueze, Betelgeux, etc. The Alfonsine Tables had Beldengenze, and Riccioli, Bectelgeuze and Bedalgeuze. (Allen, Star Names5
[hebr. bet = Haus, el = Gott, Beth-el heißt offiziell "Haus Gottes", Jauzah = ?]

Beta-Stern

Rigel, Algebar

UR, das U



Ur-Vater

Odin, Hackelbärend

"... die zur Totenwelt sinkende Idun. Ihr wesensgleich ist Nanna, die ihrem toten Gatten Baldur nach Helheimr folgt Aber auch Freya sucht gleich Istar den entschwundenen Geliebten. Ihr Schützling Ottar im Hyndluliod, wenngleich von Hyndla als ihr Buhle bezeichnet, ist ihr Gemahl Odhr d. h Odin selbst "Nach kurzer Verbindung in der schönsten Zeit des Jahres stirbt dann Odin als Hackelbärend von dem Hauer des Ebers getroffen um Johannis, oder folgt in dem lichtarmen Norden dem Sonnenhirsch in die Unterwelt ; von da ab weint ihm Freya goldene Thränen nach oder fährt, den Entflohenen zu suchen, zu unbekannten Völkern." ...
Schon Grimm hat auf die Verwandtschaft Hackelbärends mit Orion und Adonis aufmerksam gemacht: "Noch mehr fällt mir der Zug auf, dass Artemis aus der Erde einen Skorpion hervorgehen lässt, der Orion in den Knöchel sticht und durch diesen Stich tötet: wenn sich das Zeichen des Skorpions am Himmel erhebt, sinkt Orion unter den Horizont. Das gemahnt an Hackelberend, dessen Fuss, vom Hauer des Ebers gestochen, seinen Tod verursacht Orion geht zur Sommersonnenwende auf, zur Wintersonnenwende unter, in den Winternächten strahlt er, wo auch das wütende Heer erscheint ..."
...
"Abraham ist ursprünglich das Sternbild des Orion. Demnach dürfen wir auch Saraj nicht (oder höchstens abgeleitet) mit dem Planeten Venus, dem Morgenstern, zusammenbringen. Vielmehr ist sie der dem Orion nahestehende Sirius, weiblich als Sothis gedacht, mit dem Brudergemahl Orion gleichzeitig unter den Horizont sinkend zur Wintersonnenwende."

(aus: Stucken - Astralmythen31)

[vgl. die Symbolik des "Gehängten", Odin, der neun Nächte am Baum hing (im Winter, Wintersonnenwende), wo er sein "Auge barg" ?]

Die Symbolik des Orion korrespondiert mit dem Hohepriester



Sternbilder